Berlin verbietet Querdenken-Demos am Wochenende

Zwei für das Wochenende in Berlin geplante Querdenken-Kundgebungen gegen die Corona-Politik sind verboten worden.

Das teilte ein Sprecher der Berliner Polizei am Mittwochabend mit. „Unter Berücksichtigung und nach Bewertung der objektiven Sachlage haben wir bisher zwei Versammlungen, eine am 31. Juli und eine am 1. August 2021, verboten.“ Um welche Demonstrationen genau es sich dabei handelt, teilte die Polizei auch auf Nachfrage nicht mit. Die Prüfung weiterer Versammlungen dauere außerdem noch an.